AED Defibrillator kaufen

Wiederbelebung und Risiken - AED Defibrillatoren Wandkästen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wiederbelebung und Risiken

Technologie
Die Angst dem Patienten während der Reanimation Verletzungen zuzufügen sind nicht unberechtigt. 

Knochenbrüche durch Herzmassage bei einer Reanimation treten deutlich häufiger auf als bislang angenommen. Das zeigen aktuelle Daten, die Eduard Kralj und seine Kollegen vom Forensischen Institut der Universität Ljubljana, Slowenien, nun im Fachjournal «Resuscitation» veröffentlichten. Bislang gingen Mediziner davon aus, dass bei einer Reanimation etwa jedem dritten Patienten mindestens eine Rippe und jedem fünften das Brustbein gebrochen wird. Die Zahlen liegen aber tatsächlich weit darüber, wie die Forscher nun berichten. Anhand der Autopsien von 2148 erwachsenen Patienten, die aufgrund eines nicht traumatisch bedingten Herzstillstands eine Herzmassage erhalten hatten, ermittelten die Forscher, dass 86 Prozent der Männer und 91 Prozent der Frauen Verletzungen am Skelett des Brustkorbs aufwiesen. Bei 77 Prozent der Männer und 85 Prozent der Frauen waren Rippen gebrochen, eine Brustbeinfraktur wiesen 59 Prozent der Männer und 79 Prozent der Frauen auf. (Quelle: Pharmazeutische Zeitung Online)
 
Suchen
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü